BLOG

Mini-Fußball-Turnier

Ein großer Tag auf der Wagendrift-Farm: Ein Mini-Fußball-Turnier, das durch „Dusk to Dawn“ unterstützt wurde. Die Kinder waren überglücklich, zum ersten Mal eine solche Unterstützung zu bekommen.

Ergebnisse:
1. Inala FC – Mighty Commondale City   1 : 5
2. Abakhwenyana FC – Green Mamba FC   0 : 1

Finale
Mighty Commondale City – Green Mamba FC   5 : 1

Glückwunsch an Mighty Commondale City für den Gewinn des Turnieres!

Mitgliederversammlung 2017

An alle Mitglieder des Fördervereins Borussia Commondale:

Liebe Freunde und Förderer,
zur diesjährigen Mitgliederversammlung des Fördervereins Borussia Commondale lade ich Sie hiermit fristgerecht und besonders herzlich ein.

Sie findet statt:
Mittwoch, den 17.05.2017 um 18:00 Uhr
im Rathaus zu Dortmund, Saal „Hanse“

Folgende Tagesordnung wird vorgeschlagen:
TOP 1 Begrüßung, Genehmigung der Tagesordnung
TOP 2 Genehmigung des Protokolls der Mitgliederversammlung 2016
TOP 3 Bericht über die Arbeit des Vorstandes
TOP 4 Bericht über die Entwicklungen in Deutschland und Südafrika im vergangenen Jahr
TOP 5 Kassenbericht 2016
TOP 6 Bericht der Revisoren, Entlastung des Vorstandes
TOP 7 Wahl des Versammlungsleiters
TOP 8 Neuwahlen
TOP 8.1 Wahl der/des 1. Vorsitzenden
TOP 8.2 Wahl der/des 2. Vorsitzenden
TOP 8.3 Wahl der Schatzmeisterin/des Schatzmeisters
ROP 8.4 Wahl der Schriftführerin/des Schriftführers
TOP 8.5 Wahl der Beisitzerinnen/der Beisitzer
TOP 8.6 Wahl der Kassenprüferinnen/der Kassenprüfer
TOP 9 Diskussion über die Arbeit im kommenden Jahr
TOP 10 Verschiedenes

Ich freue mich, Euch am 17.05.2017 begrüßen zu können.
Mit freundlichen Grüßen
Rolf-Arnd Marewski
1. Vorsitzender

Trikotspende

„Vielen Dank“ sendeten die Kinder und Jugendlichen aus Commondale an Herrn Gordes und an den Förderverein für die neuen gebrauchten Trikotsätze für die Kinder- und Jugendmannschaften.

BC09 Jugendfußball
« 1 von 6 »

Weihnachtsbrief 2016

Liebe Vereinsmitglieder und Freunde des Fördervereins Borussia Commondale e.V.,

gerade noch rechtzeitig vor dem Weihnachtsfest, am Nachmittag des 23.12.2016, komme ich auch in diesem Jahr wieder dazu, den schon traditionellen Weihnachtsbrief zu verfassen.
Wie immer soll er ein Rückblick auf das vergangene, aber auch ein Ausblick auf das kommende Jahr sein. Das Jahr 2016 war ein Jahr, das für manche viele Sorgen, für die meisten aber viele schöne Tage bereit hielt, an die wir uns gern und lange erinnern werden. Es war aber auch das 2. Jahr nach der Gründung unseres Fußballvereins in Südafrika, in dem wir uns entschieden haben, die Vereinskasse zu schonen und nicht nach Commondale zu reisen. Wir wollten einmal sehen, ob wir von Dortmund aus einige neue Projekte anschieben konnten, die Muzi in unserem Namen vor Ort realisieren sollte.
Außerdem hatten wir sicherlich genug damit zu tun, die „Berge“ der gespendeten Volunteer-Kleidung in mehreren Etappen nach Südafrika zu schicken. Dank einiger großzügiger Spenden einiger Mitglieder konnten wir den kostspieligen Versand der BVB Spende dann auch realisieren. Gemeinsam mit unserem Freund Rolf Windisch sendeten wir schließlich 17! Pakete mit einem Gewicht von jeweils mindestens 20 kg zu Muzi nach Commondale. In dem Zusammenhang muss ich einen Riesen-Dank an Rolf loswerden, der für ein 3/4 Jahr seine Garage/Werkstatt zur Verfügung stellte, um die Mengen an Kleidung zu sichten, ordnen, falten und verpacken zu können. Darüber hinaus sind wir etliche Male zur Post gefahren, um die zahlreichen Pakete zeitversetzt aufzugeben, um nicht den südafrikanischen Zoll aufzuschrecken. Nur mit Rolfs Hilfe konnten wir im September das 17. und letzte Paket aufgeben, dass dann auch pünktlich in Commondale ankam. Wer dann dachte, Rolf würde seine Bemühungen für Borussia Commondale zumindest etwas reduzieren, der sah sich getäuscht. Völlig unermüdlich stellte er Reiseberichte, Aufnahmeerklärungen und Informationsmaterial in eigens gekauften Plastikordnern zusammen und ging munter in seinem persönlichen Umfeld und darüber hinaus auf Mitgliederwerbungstour.
Rolf, nochmals danke für diesen Einsatz und die damit verbundene Spende.
Die im letzten Weihnachtsbrief angekündigten Jugendfußballtore sind natürlich auch angeschafft worden und erfreuen sich großer Beliebtheit. Ihr Alle habt dazu beigetragen!
Vielen Dank auch an die weiteren Vorstandsmitglieder, die mir nicht nur bei den entsprechenden Sitzungen immer beratend zur Seite standen, sondern immer da waren, wenn sie gebraucht wurden.
An dieser Stelle auch noch einmal vielen Dank an all diejenigen, die pro aktiv und ohne weitere Mahnung ihren Jahresbeitrag in Höhe von € 20,- entrichtet oder gar eine Einzugsermächtigung erteilt haben. Eine letzte Chance besteht dazu noch für alle Vereinsmitglieder, die bisher vergessen haben, ihren Obulus zu entrichten. Es wäre toll, wenn sich Mitgliederzahl und Zahlungseingang zukünftig die Waage hielten
Wie Ihr sicherlich wisst, lauten die Kontodaten des Fördervereins Borussia Commondale seit Februar 2014:
IBAN: DE 94 44050199 0 241022579
BIC: DORTDE33XXX
Hervorzuheben sind sicherlich in diesem Zusammenhang auch heute wieder meine Lebensgefährtin Ina Saalmann und meine Nachbarin Nadine Tüttelmann, die unverdrossen jeden Monat ihre Spende auf unser Konto überweisen. Vielen Dank für Eure Hilfe.
Aber auch mit diesen Eingängen muss ich in diesem Jahr wieder daran erinnern, dass die Mitgliederbeiträge und Spenden bei weitem nicht die Kosten tragen, die wir in diesem Jahr aufzubringen hatten.
Vielleicht helfen uns ja die kürzlich erschienenen Zeitungsartikel in der Ruhr Nachrichten, die Peter Bandermann verfasst hat und von Peter Seuss initiiert wurden. Guter Job, Peter, danke dafür.

Nicht zuletzt dadurch konnten wir im Jahr 2016 drei neue Mitglieder gewinnen, die sich für unseren Förderverein engagieren wollen. Herzlich willkommen Francis Schönwetter, die ihr Freund Andreas Beyna für uns begeistern konnte, herzlich Willkommen Prof. Dr. Peter Zängl, der durch den oben genannten Zeitungsartikel animiert, seinen nächsten Aufenthalt in Südafrika dazu nutzen möchte, in Commondale „mit anzupacken“ und Projekte anzuschieben und herzlich willkommen Jörg Stüdemann, der nach einem Kooperationsgespräch mit der Stadt Dortmund unbedingt auch Mitglied des Fördervereins werden wollte. Wir Alle sollten gespannt sein, was das Jahr 2017 an neuen Möglichkeiten für den Förderverein birgt.
Ihr seht also, es hat sich auch in 2016 was getan bei Borussia Commondale. Wir haben im Süden Afrikas einiges angestoßen, was nicht nur der schwarzen Fußball spielenden Bevölkerung zugutekommt. Nein, auch Väter und Mütter, Geschwister und Großeltern der Spieler in Commondale waren sehr froh, dem südafrikanischen  Winter mit warmer BVB-Volunteer Kleidung  trotzen zu können. Orange ist jetzt die führende Bekleidungsfarbe in diesem Teil der Erde und das sollte uns ein wenig stolz machen! Nochmals Dank an den BVB für diese Spende.

In diesem Sinne wünsche ich Euch allen frohe Weihnachten, einen guten Jahreswechsel, viel Gesundheit und alles Glück der Welt.

Euer
Rolf-Arnd Marewski
1.Vorsitzender